Europäische Energieeffizienz Konferenz

Termin:

Ort:

28. Februar – 2. März 2018

Stadthalle, Pollheimerstraße 1,
4600 Wels/Österreich

Call for Papers & Speakers:

Teilnahmebeitrag:

310 Euro, inkludiert die folgenden Konferenzen:

  • Energieeffizienz Business Konferenz (1. März)
  • Konferenz "Technologie-Innovationen: Energie und Gebäude" (1.-2. März)
  • Young Energy Efficiency Researchers Conference (28. Februar)
  • Konferenz "E-Mobilität & smarte Gebäude"
    (2. März)
  • Energieeffizienz Strategie Workshop (1. März)
  • die Fachexkursion "Gebäude-Technologie-Innovationen" (2. März Nachmittag)
Alle Konferenzbeiträge beinhalten auch eine Eintrittskarte fßr die Energiesparmesse und die Konferenz-Unterlagen. Alle Beträge zzgl. 10 % MWSt.

Konferenzsprachen:

Deutsch, Englisch

Organisation und TagungsbĂźro:

OÖ Energiesparverband
Landstraße 45, 4020 Linz, Österreich
Tel. +43/732/7720-14386
office [AT] esv.or [DOT] at

Märkte • Geschäftsmodelle • Strategien • Forschung & Innovation • Technologien • Finanzierung • Best Practice Lösungen

Treffen. Lernen. Anschauen. Genießen!

Themen fĂźr den "Call for Papers & Speakers"

  • Strategien, Technologien und  Märkte (lokal/regional, national, EU; einzelne Sektoren, wie Wohn-/Gewerbe-/Industrie/Ăśffentlicher Sektor)
  • Geschäftsmodelle
  • Forschungsergebnisse und Innovationen bei Produkten, Dienstleistungen und Technologien
  • wirtschaftliche, politische und soziale Auswirkungen von Energieeffizienzsteigerung
  • Programme, Gesetze zur Entwicklung von Energieeffizienz-Märkten, Umsetzung von relevanten EU-Richtlinie (EED, EPBD, Ecodesign etc.)
  • Finanzierung von Energieeffizienz-Investitionen
  • Vorzeigeprojekte
  • Energieeffiziente Gebäude, Verfahren, Methoden, Produkte, Geräte und Anlagen, Energieeffizienz in Industrie und Mobilität
  • Bewusstseinsbildung fĂźr Energieeffizienz, Marketing von Energieeffizienz-Produkten und -dienstleistungen
  • Standardisierung, Qualitätskriterien, Qualitätsmanagement
  • Energiekennzahlen und -benchmarks
  • Energieeffizienz in Verbindung mit erneuerbarer Energie
  • Senkung der Investitionskosten, Steigerung der Leistung und Zufriedenheit der Nutzer/innen sowie der Energieintensität
  • Pilotprojekte, Information und Ausbildung
  • Initiativen, um Europa weltweit zur Nummer 1 bei der Energieeffizienz zu machen
  • Ergebnisse von EU-Projekten

weitere Informationen zum Call

Downloads & Informationen


Die alleinige Verantwortung fßr den Inhalt dieser Webseite liegt bei den Autor/innen. Sie gibt nicht die Meinung der Europäischen Gemeinschaften wieder. Die Europäische Kommission ßbernimmt keine Verantwortung fßr jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.