EuropÀische Pelletskonferenz

Termin:

Ort:

28. Februar - 1. MĂ€rz 2018

Stadthalle, Pollheimerstraße 1,
4600 Wels/Österreich

Programm "EuropÀische Pelletskonferenz" (pdf)

Teilnahmebeitrag:

  • 300 Euro fĂŒr die EuropĂ€ische Pelletskonferenz mit Fachexkursion (inkludiert auch die Konferenz "Young Biomass Researchers", 27.02. - 01.03.)
  • 210 Euro fĂŒr die EuropĂ€ische Pelletskonferenz (inkludiert auch die Konferenz "Young Biomass Researchers ", 28.02. - 01.03.)
Alle KonferenzbeitrĂ€ge beinhalten auch eine Eintrittskarte fĂŒr die Energiesparmesse und die Konferenz-Unterlagen. Alle BetrĂ€ge zzgl. 10 % MWSt.

Konferenzsprachen:

Deutsch, Englisch

Organisation und TagungsbĂŒro:

OÖ Energiesparverband
Landstraße 45, 4020 Linz, Österreich
Tel. +43/732/7720-14386
office [AT] esv.or [DOT] at

Mit jeweils mehr als 500 Teilnehmer/innen ist die EuropĂ€ische Pelletskonferenz in Wels die weltweit grĂ¶ĂŸte jĂ€hrliche Pelletsveranstaltung.

mit 
  • World Pellet Business & Technology Forum
  • Pellet Market News Worldwide
  • Fachexkursion Pellets & Hackschnitzel (Tagesexkursion)
  • Poster-PrĂ€sentation

Treffen. Lernen. Anschauen. Genießen!


Die EuropÀische Pelletskonferenz bietet eine einzigartige Kombination von Veranstaltungen:

Veranstaltet wird die Konferenz vom OÖ Energiesparverband, einer Einrichtung des Landes Oberösterreich, im Rahmen der jĂ€hrlichen Tagung "World Sustainable Energy Days". Oberösterreich ist als Konferenzort besonders geeignet: Mehr als 25 % aller in der EU verkauften Biomasse-Kessel werden von Oberösterreichs Kesselindustrie hergestellt. Heizen mit Pellets ist hier zum Standard geworden.

PROGRAMM


Dienstag, 27. Februar 2018

08.30 - 19.00 Fachexkursionen Pellets & Hackschnitzel
Eine Ganztagestour per Bus mit Fachbesuchen rund um Brennstoffe und Anlagen


Mittwoch, 28. Februar 2018

09.00 Pelletsstrategien und -mÀrkte

  • Eröffnung & BegrĂŒĂŸung
    LH-Stv. Mag. Dr. Michael Strugl, MBA, OÖ Landesregierung
    Bgm. Mag. Dr. Andreas Rabl, BĂŒrgermeister Stadt Wels
    Dr. Gerhard Dell, OÖ Energiesparverband, Österreich

  • Bioenergie-MĂ€rkte und Technologie-Perspektiven
    Dr. Ute Collier, Internationale Energieagentur (IEA)

  • Update: Biomasse im EU "Clean Energy Package"
    Nathalie Hemeleers, MA, AEBIOM

  • Der europĂ€ische WĂ€rmemarkt – Analyse und Ausblick
    Dr. Jan Steinbach, Fraunhofer ISI, Deutschland

  • WĂ€rmenutzung von Holz- und Nichtholzpellets mit "Fast-Null-Emissionen"
    Prof. Dr. Ingwald Obernberger, BIOS Bioenergiesysteme, Österreich

Let's make pellets cool again

  • Heizen mit Pellets: erneuerbar und heimisch
    Maura Adams, Northern Forest Center, USA

  • Der Erfolg der Pelletsbranche
    Manfred Faustmann, Windhager Zentralheizung, Österreich

  • Was Kund/innen wollen
    Sabine Froning, Communication Works, Deutschland

Mittagspause


14.00 Neue Wege fĂŒrs Bioenergie-Business

  • Neue GeschĂ€ftsmöglichkeiten durch Sektorkopplung
    Dr. Lukas Kranzl, Technische UniversitĂ€t Wien, Österreich

  • Digitalisierung des Vertriebs – Illusion oder echte Chance?
    Prof. Dr. Rainer Elste, Steinbeis-Beratungszentrum Vertriebs- und Marketinginstitut, Deutschland

  • Das stromautarke Haus
    DI (FH) Stefan Ortner, ÖkoFEN, Österreich

  • Start-ups im Heizungs- und erneuerbaren Energie-Sektor
    Dipl.-Kw. David Wortmann, DWR eco, Deutschland

World Pellet Business & Technology Forum

  • Update KWK-Innovationen aus OÖ
    Mag. Werner Emhofer, Fröling
    Ing. Anton Hofer, Hargassner

  • Ein Paradigmenwechsel fĂŒr Pelletsanlagen
    Scott Bax, Pinnacle Renewable Energy, Kanada

  • Wie die Effizienz beim Pelletieren verbessert werden kann
    Dr. Holger Streetz, Bathan AG, Schweiz

  • Ein neues, kostengĂŒnstiges Additiv fĂŒr die Pelletierung
    Dr. Javier Gil, Cener, Spanien

  • Reduktion der Emissionen von Agripellets
    Robert Mack, M.Eng, Technologie- und Förderzentrum (TFZ), Deutschland

  • Handel mit 1,2 Mio. Tonnen Bioenergie - Logistik und Lagerung
    René Hyde, CM Biomass Partners, DÀnemark

  • Kostenreduktion in der Pelletslieferkette
    Lotte Visser, MSc., Utrecht University, Niederlande

  • Marken im Multi-Channel-Vertrieb von Pellets
    Emil Sopper, BayWa AG Energie, Deutschland

  • Stickstoff und die Biomasse-Verbrennung im kleinen Leistungsbereich
    DI Dr. Christoph Schmidl, Bioenergy2020+, Österreich

19.00 Abendveranstaltung


Donnerstag, 1. MĂ€rz 2018

09.30 Session: Pellet Market News Worldwide (nur in Englisch)
09.30 Session: Control strategies for the integration of biomass in future energy systems (nur in Englisch)


09.30 Pellet Market News Worldwide (in English only)

  • Opening
    Gordon Murray on behalf of the European Pellet Council

  • The Global Wood Pellet Industry and Trade Study 2017
    Kay Schaubach, DBFZ, Germany

  • US: what is happening and not happening in the US pellet market
    Stan Elliot, PFI Chairman, Pacific Coast Pellets

  • Finland: unfulfilled dreams of pellet energy
    Hannes Tuohiniitty, The Bioenergy Association of Finland

  • Germany: pellets in times of political changes
    Martin Bentele, DEPV

  • Austria: update on the Austrian pellet market
    Christian Rakos, proPellets Austria

  • UK: biomass suppliers list
    Helen Bentley-Fox, Woodsure

  • Hungary: raw material quality as a crucial factor
    Zsolt Janos Viharos, Hungarian Academy of Sciences

  • Spain: certification of mediterranean solid biofuels
    Pablo Rodero Masdemont, AVEBIOM

  • Chile: pellet production and consumption
    Felipe Salazar, Promasa

  • India: trends in the solid biofuel industry
    Suhas Patel, Saurashtra Agro Briquettes

Chairperson: Gordon Murray, Wood Pellet Association of Canada

13.00 End of the session


09.30 Control strategies for the integration of biomass in future energy systems (in English only)

  • Welcome and introduction
    Markus Gölles, Bioenergy 2020+, Austria

Control strategies for biomass heating appliances

  • Novel control methods for existing heating appliances
    Daniel BĂŒchner, DBFZ, Germany

  • Meeting future requirements for biomass combustion systems with modern control strategies
    Christopher Zemann, Bioenergy 2020+, Austria

Integration concepts for biomass conversion appliances

  • Control concepts for increasing benefits of small CHP systems
    Christian Schraube, EIFER, Germany

  • Modular energy management of future cross-sectoral energy systems
    Daniel Muschick, Bioenergy 2020+, Austria

Chairperson: Markus Gölles, Bioenergy 2020+, Austria

This session is organised in cooperation with DBFZ and EIFER.

12.30 End of the session


Hier finden Sie Informationen zu weiteren relevanten Veranstaltungen: