Energy Efficiency Watch: GebÀude-Modernisierung

  Termin:   03. - 04. MĂ€rz 2011
  Ort:   A-4600 Wels, Oberösterreich
  Teilnahmebeitrag:

   180 Euro (zzgl. 10% MWSt.)

  Konferenzsprachen:   Deutsch, Englisch, Italienisch
  Organisation und TagungsbĂŒro:    O.Ö. Energiesparverband
   Landstraße 45, 4020 Linz, Austria
   Tel. +43/732/7720-14386
   Fax +43/732/7720-14383
   office [AT] esv.or [DOT] at  


Programm



3. MĂ€rz 2011

9.00 Eröffnung & BegrĂŒĂŸung

  • LR Rudi Anschober, Energielandesrat Oberösterreich
  • Abg. Claudes Turmes, EuropĂ€isches Parlament, PrĂ€sident Eufores
  • GebĂ€udesanierungsprogramme weltweit
    Architekt Jens Laustsen, DĂ€nemark
  • Die "Energy Efficiency Watch" Initiative - Ergebnisse und Ausblick
    Dr. Jan Geiss, Eufores
  • Smart Cities - urbane Strategien fĂŒr Energie-Effizienz
    DI Michael Paula, Bundesministerium fĂŒr Verkehr, Innovation und Technologie, Österreich


Wirtschaftlichkeit von GebÀudesanierungen

  • Die neue EU-GebĂ€uderichtlinie
    Abg. Silvia-Adriana Ticǎu, EuropĂ€isches Parlament
  • EU-GebĂ€ude-Richtlinie: Kostenoptimale Mindestanforderungen an GebĂ€ude
    Michaela Holl, MSc., EuropÀische Kommission, DG ENER
  • Wo liegt das Kosten-Optimum fĂŒr GebĂ€udesanierungen?
    Nils Borg, BA, eceee
  • Umsetzung der GebĂ€ude-Richtlinie: Sanierung hin zum NiedrigstenergiegebĂ€ude
    DI Dr. Gerhard Dell, O.Ö. Energiesparverband, Österreich
  • Kosten fĂŒr die Modernisierung von Altbauten - eine Analyse
    DI Eberhard Hinz, IWU – Institut Wohnen und Umwelt, Deutschland

Mittagspause


Programme & Beispiele

  • LessEN: eine weltweite GebĂ€udesanierungsinitiative
    Alexandra Notay, Urban Land Institute, Großbritannien
  • Von der Energie-Analyse zur echten Einsparung
    DI Aare VabamÀgi, Estonian Climate and Energy Agency, Estland
  • Vorzeigesanierungen im Nordosten der USA
    Andrew M. Shapiro, BA, Energy Balance, USA
  • Serve - ein Programm zur Modernisierung von 400 GebĂ€uden
    DI Seamus Hoyne, MSc, Tipperary Institute, IE


Project Flash

  • Der Einfluss des Energieausweises auf Kaufentscheidungen
    Hermann Amecke, MSc., Climate Policy Initiative, DIW, Deutschland
  • Energiesparlampen fĂŒr 21 Mio. Haushalte
    DI Mohammad Hassan Zarbakhsh, Iran Energy Efficiency Organisation, Iran
  • Energie-Effizienz in Architekturwettbewerben
    DI Hana Riemer, Technische UniversitĂ€t MĂŒnchen, Deutschland
  • Kosten- & energieeffiziente Sanierung
    Arch. Dr. Helmut Poppe, Poppe*Prehal, Österreich
  • Erfolgreiches GebĂ€udesanierungsprogramm
    Dir. Jean-Luc Sadorge, MSc., PĂŽle Alsace Energivie, Frankreich
  • Energie-Effizienz im russischen GebĂ€ude-Bestand
    Ksenia Petrichenko, MA, MSc., Central European University, Russland
     

18.15 Ende der Session19.30 Abendprogramm



4. MĂ€rz 2011

9.30 Arbeitsgruppen


Arbeitsgruppe 1: Energy Efficiency Watch - Strategien und Rahmenbedingungen

Moderation: Abg. Fiona Hall, BA, EuropÀisches Parlament, Vize-PrÀsidentin
Eufores

  • Verpflichtung zur GebĂ€udesanierung: Wer zahlt?
    Dr. Casper Tigchelaar, ECN, NL
  • Energie-effiziente Sanierung und Umstieg auf erneuerbare Energie
    Ao. Univ.-Prof. DI Dr. Reinhard Haas, Technische UniversitĂ€t Wien, Österreich


Arbeitsgruppe 2: Nutzerverhalten & Technologien

Moderation: Sorcha Edwards, Koordinatorin von "POWER HOUSE EUROPE", stv. GeneralsekretĂ€rin, CECODHAS – Housing Europe

  • Ein Fahrplan fĂŒr energie-effiziente Sanierungen
    Dr. Stefano Carosio, European Construction Technology Platform, D'Appolonia SpA/E2BA
  • Eine sozio-ökonomische Analyse von Sanierung in 5 LĂ€ndern
    Andreas Huber, Dipl. Soziologe, European Institute for Energy Research, EIFER


Arbeitsgruppe 3: Energie-Contracting

Moderation: DI Ralf Goldmann, European Investment Bank

  • Energie-Contracting – ein Überblick & erfolgreiche Beispiele
    DI Vollrad Kuhn, Johnson Controls, Deutschland
  • Aufbau eines Energie-Contrating- Marktes in Tschechien
    DI Vladimir Sochor, SEVEn, Tschechische Republik


12.00-15.30 Fach-Exkursion


Die Konferenz "Energy Efficiency Watch: GebĂ€ude-Modernisierung" prĂ€sentierte Strategien und Programme der öffentlichen Hand, die dazu beitragen können einen "Sanierungsboom" auszulösen sowie Finanzierungsmodelle und Technologielösungen. Innovative Beispiele fĂŒr die energie-effiziente, wirtschaftliche und nachhaltige Modernisierung von Wohn-, Betriebs- und öffentlichen GebĂ€uden sowie dem sozialen Wohnbau wurden vorgestellt und Wege hin zur Passiv-Sanierung diskutiert. Die Konferenz wurde im Rahmen des Intelligent Energy Europe-Projektes "Energy Efficiency Watch" durchgefĂŒhrt.

In Kooperation mit: