Energy Efficiency Watch Konferenz

Termin:

Ort:

28. Februar 2013

A-4600 Wels,
Oberösterreich/Österreich

Programm "Minimalenergie-GebÀude-Konferenz" (pdf)

Teilnahmebeitrag:

85 Euro fĂŒr die Energy Efficiency Watch Konferenz
(die Teilnahme an dieser Konferenz ist auch im Tagungsbeitrag der EuropÀischen Minimalenergie-GebÀude-Konferenz inkludiert)

Alle KonferenzbeitrĂ€ge beinhalten auch eine Eintrittskarte fĂŒr die Energiesparmesse und die Konferenz-Unterlagen. Alle BetrĂ€ge zzgl. 10 % MWSt. 

Konferenzsprachen: 

Deutsch, Englisch, Russisch, Spanisch

Organisation und TagungsbĂŒro: 

OÖ Energiesparverband
Landstraße 45, 4020 Linz, Österreich
Tel. +43/732/7720-14386
Fax +43/732/7720-14383
office [AT] esv.or [DOT] at 

Eine Konferenz zum aktuellen Stand der Umsetzung der EU Energie-Effizienz-Politik.

PROGRAMM


Donnerstag, 28. Februar 2013

09.00 Eröffnung & BegrĂŒĂŸung

  • LR Rudi Anschober, Energielandesrat Oberösterreich
  • DI JosĂ© Ignacio Hormaeche, MBA, PrĂ€sident Fedarene

EuropÀische Energieeffizienz-Politik: Von der Energiedienstleistungs- zur Energieeffizienz-Richtlinie

  • Abg. Claude Turmes, EuropĂ€isches Parlament, PrĂ€sident Eufores
  • Dr. Claudia Canevari, EuropĂ€ische Kommission, GD Energie

Fortschritt in der Energieeffizienz-Politik der EU-Mitgliedstaaten

  • Energy Efficiency Watch - ein "Intelligent Energy Europe"-Projekt
    Dr. Jan Geiss, Eufores

  • Die nationalen Energieeffizienz-AktionsplĂ€ne
    Dipl.-Phys. Carsten Petersdorff, Ecofys, Deutschland

  • Expert/innen-Meinungen zum Fortschritt in der Energieeffizienz-Politik
    Mag. Christiane Egger, OÖ Energiesparverband, Österreich

  • Innovative EuropĂ€ische Energieeffizienz-Projekte
    Mag. Waltraud Schmid, EuropÀische Kommission, EACI

  • Wie kann die Energieeffizienz-Richtlinie erfolgreich umgesetzt werden?
    Stefan Scheuer, MSc, Coalition for Energy Savings

12.30 Ende der Konferenz


Programm Minimal-EnergiegebÀude-Konferenz
Programm WSEDnext! Energy Efficiency
Programm LED-Konferenz


Die Energy Efficiency Watch Konferenz fand im Rahmen des IEE-Projektes “Energy Efficiency Watch 2“ (EEW2) statt. Dieses Projekt unterstĂŒtzt die Umsetzung der “Energiedienstleistungs-Richtlinie“. Die Konferenz informiert ĂŒber den aktuellen Stand der Umsetzung der EU Energie-Effizienz-Politik.

Mehr Information zum "Energy Efficiency Watch Projekt":
www.energy-efficiency-watch.org

Die alleinige Verantwortung fĂŒr den Inhalt dieser Webseite liegt bei den Autor/innen. Sie gibt nicht die Meinung der EuropĂ€ischen Gemeinschaften wieder. Die EuropĂ€ische Kommission ĂŒbernimmt keine Verantwortung fĂŒr jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.