EuropÀische Niedrigstenergie-GebÀude Konferenz

Termin:

Ort:

2. - 3. MĂ€rz 2017

Stadthalle, Pollheimerstraße 1,
4600 Wels/Österreich

Call for Papers & Speakers:

Teilnahmebeitrag:

205 Euro, inkludiert auch die Konferenz "Energieeffizienz-Dienstleistungen" (2.-3. MÀrz), "Young Researchers Conference: Energy Efficiency" (1. MÀrz), Konferenz "E-MobilitÀt & smarte GebÀude" (3. MÀrz), "Efficiency Watch" Konferenz (3. MÀrz) und die Fachexkursion "NiedrigstenergiegebÀude" (3. MÀrz nachmittag)

Alle KonferenzbeitrĂ€ge beinhalten auch eine Eintrittskarte fĂŒr die Energiesparmesse und die Konferenz-Unterlagen. Alle BetrĂ€ge zzgl. 10 % MWSt.

Konferenzsprachen:

Deutsch, Englisch

Organisation und TagungsbĂŒro:

OÖ Energiesparverband
Landstraße 45, 4020 Linz, Österreich
Tel. +43/732/7720-14386
office [AT] esv.or [DOT] at

In Europa steigt die Zahl der "Niedrigstenergie-GebĂ€ude" stark: GemĂ€ĂŸ der EU-GebĂ€uderichtlinie mĂŒssen spĂ€testens 2020 alle neuen GebĂ€ude "Niedrigstenergie-GebĂ€ude" sein (öffentliche GebĂ€ude schon 2018). "Niedrigstenergie-GebĂ€ude" weisen eine sehr hohe Gesamtenergieeffizienz auf und der sehr geringe Energiebedarf wird zu einem ganz wesentlichen Teil durch erneuerbare EnergietrĂ€ger gedeckt.

Themen fĂŒr den "Call for Papers & Speakers"

  • Neubau, grĂ¶ĂŸere Renovierung, Stadtteile
  • Technologien, Strategien, Finanzierung, Vorzeigebeispiele fĂŒr smarte GebĂ€ude
  • Smart Buildings, Smart Districts
  • die Rolle smarter GebĂ€ude in flexiblen, dezentralisierten EnergiemĂ€rkten
  • innovative Produkte, Dienstleistungen, GeschĂ€ftsmodelle und Programme fĂŒr Energieeffizienz und erneuerbare Energie in GebĂ€uden
  • Projektbeispiele von Wohn-, Betriebs- und öffentlichen GebĂ€uden & im sozialen Wohnbau aus der ganzen Welt
  • Renovierungsprogramme
  • innovative Finanzierungen von Energieeffizienz und erneuerbarer Energie in GebĂ€uden
  • Integration von erneuerbaren EnergietrĂ€gern in die GebĂ€udetechnik (Heizung, KĂŒhlung, Strom, Speicherung)
  • Nachhaltige Architektur
  • Umsetzung der EU-GebĂ€uderichtlinie (EPBD)
  • Strategien und Programme fĂŒr effiziente und nachhaltige GebĂ€ude und Stadtteile
  • MassenmĂ€rkte fĂŒr Niedrigstenergie-GebĂ€ude in Neubau und Sanierung
  • Marketing von Niedrigstenergie-GebĂ€ude
  • Programme zur Steigerung von Nutzer/innen-Akzeptanz, QualitĂ€t und Vertrauen in Niedrigstenergie-GebĂ€uden
  • Anforderungen (Energieeffizienz und erneuerbare Energie), auch unter BerĂŒcksichtigung der KostenoptimalitĂ€t
  • Berichte ĂŒber den Fortschritt in den Mitgliedsstaaten bei der EinfĂŒhrung des Niedrigstenergie-Standards und in der Umsetzung anderer Aspekte der EU-GebĂ€uderichtlinie
  • Berichte ĂŒber Programme im Bereich "Vorbildwirkung des öffentlichen Sektors"
  • öffentliche und private Initiativen zur Mobilisierung von Kapital fĂŒr die GebĂ€udesanierung
  • Berichte ĂŒber die Nationalen AktionsplĂ€ne fĂŒr Niedrigstenergie-GebĂ€ude, regionale und lokale Strategien und Programme
  • Marktberichte von lokalen, regionalen und nationalen GebĂ€udemĂ€rkten
  • Nachhaltigkeit, Langlebigkeit, Leistbarkeit
  • Aus- und Weiterbildung, Qualifizierung
  • Ergebnisse von EU-Projekten

weitere Informationen zum Call

Downloads & Informationen

WSED-VorankĂŒndigung 2017

Download PDF 712 KB