Solarthermie-Konferenz Wels

Termin:

4. - 5. März 2010

Ort:

Stadthalle Wels, A-4600 Wels, Oberösterreich/Österreich

Teilnahmebeitrag:

120 Euro (zzgl. 10% MWSt.)

Konferenzsprachen:

Deutsch, Englisch

Organisation und Tagungsbüro:

O.Ö. Energiesparverband
Landstraße 45, 4020 Linz, Austria
Tel. +43/732/7720-14386
Fax +43/732/7720-14383
officeesv.orat

Programm, 4. März 2010

14.00

Eröffnung und Begrüßung

Solarthermie-Märkte - heute und morgen
Mag. Xavier Noyon, Generalsekretär, ESTIF

Das Potenzial für Solarthermie in Europa
Ao. Univ-Prof. DI Dr. Reinhard Haas, Technische Universität Wien, Österreich

Qualitätssicherung für Sonnenkollektoren: von der Produktion zur Anwendung
Prof. Dipl.-Phys. Matthias Rommel, Institutsleiter, Institut für Solartechnik, Hochschule für Technik Rapperswil, Schweiz

Oberösterreich - eine führende Solarthermie-Region
Mag. Christiane Egger, stv. Geschäftsführerin, O.Ö. Energiesparverband, Österreich

Erfahrungen aus Kollektor-Tests
Danny Parker, Florida Solar Energy Center, USA

16.00 Diskussion / Kaffeepause 

Technologien & Programme

16.30

Luftkollektoren - neue Entwicklungen und Chancen
Dipl.-Phys. Gerhard Stryi-Hipp, European Solar Thermal Technology Platform/Fraunhofer ISE

Kompakt-Wärmespeicherung - ein Vergleich verschiedener Optionen
Dr. Wim van Helden, Wim van Helden Renewable Heat/ASiC, NL

Solare Nah- und Fernwärme
Jan Erik Nielsen, MSc., PlanEnergi, Dänemark

 

Solare Kühlung – Trends und künftige Entwicklungen
Dr.-Ing. Alexander Morgenstern, Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme, Deutschland

 

Solarwärme für Entwicklungsländer
Dr. Navratna Mal Nahar, Central Arid Zone Research Institute, Indien

1000 Solarthermie-Dächer für Kroatien
Dr. Julije Domac, BSc., MSc, North-West Croatia Regional Energy Agency, Kroatien

HOSPISOL - ein erfolgreiches Contracting-Programm für Solarthermie
Jorge Jové Sandoval, Ente Regional de la Energía de Castilla y León, Spanien

19.00

Ende

19.00 Abendprogramm

Programm, 5. März 2010

Current developments of international solarthermal markets (English only)

9.15

Opening & Welcome

Germany: Werner B. Koldehoff, Bundesverband Solarwirtschaft (BSW)

Austria: Roger Hackstock, Austria Solar

Spain: David Pérez, eclareon

France: Richard Loyen, General Secretary, ENERPLAN

Ireland: Paul Dykes, Sustainable Energy Ireland

Czech Republic: Ivana Klobušníková, Energy Centre České Budějovice

Poland: Grzegorz Wisniewski, President, EC BREC/IEO

China: Zheng Ruicheng, China Academy of Building Research

Innovative policies for renwable heating and cooling
Wolfgang Hiegl, WIP Renewable Energies, Germany

Diskussion

13.15

Konferenzende

Moderation: Dipl. Pol. Uwe Trenkner, Trenkner Consulting

Thermische Sonnenenergie-Nutzung ist eine Schlüsseltechnologie zur Erreichung der europäischen Ziele im Bereich erneuerbare Energie und Klimaschutz. In den letzen Jahren hat es in vielen Solarthermie-Märkten in Europa ein starkes Wachstum gegeben.

Die Solarthermie-Konferenz Wels wird innovative Technologien und Lösungen wie solare Kühlung, solare Prozess-Wärme und innovative Projekte im Bereich der Speichertechnologien präsentieren. Weiters werden Markttrends in Europa und weltweit vorgestellt sowie innovative Finanzierungslösungen, Strategien und Programme zur Förderung von Solarthermie aufgezeigt.

Der Konferenzort ist bestens gewählt: Mit mehr als 700 Quadratmetern Kollektorfläche pro 1.000 Einwohnern zählt Oberösterreich zu den weltweit führenden Solarregionen und ist mit 1.000.000 Quadratmetern klares Sonnenland Nummer 1 in Österreich.

In Kooperation mit:

  

         

Seitenanfang