Europäische Pelletskonferenz 2014

Termin:

26. - 27. Februar 2014

Ort:

A-4600 Wels, Oberösterreich/Österreich

Teilnahmebeitrag:

  • 275 Euro für die Europäische Pelletskonferenz mit Fach-Exkursion (25. - 27. 02.)
  • 190 Euro für die Europäische Pelletskonferenz (26. - 27. 02.)

Alle Konferenzbeiträge beinhalten auch eine Eintrittskarte für die Energiesparmesse und die Konferenz-Unterlagen. Alle Beträge zzgl. 10 % MWSt.

Konferenzsprachen:

Deutsch, Englisch, Russisch

Organisation und Tagungsbüro:

OÖ Energiesparverband
Landstraße 45, 4020 Linz, Österreich
Tel. +43/732/7720-14386
officeesv.orat

Die weltweit größte jährliche Konferenz zum Thema Pellets: Technologie- & Strategie-Trends, Märkte, Innovationen, Nachhaltigkeit, Finanzierung, Geschäftsmodelle; mit

  • World Pellet Business & Technology Forum
  • Pellet B2B - Meetings
  • Pellet Networking Platform    
  • Pellet News Worldwide    
  • "Pelletsmesse" (mehr als 100 Aussteller im Bereich Pellets bei der Energiesparmesse)

PROGRAMM

Dienstag, 25. Februar 2014

08.30 - 18.00 Fach-Exkursion "Pellets & Hackschnitzel"
Eine Ganztagestour per Bus mit Fachbesuchen (Produktion von Brennstoffen und Anlagen sowie innovativen Anwendungen im Bereich Raumwärme und Stromerzeugung)


Mittwoch, 26. Februar 2014


09.00 Eröffnung & Begrüßung

  • LR Rudi Anschober, Energielandesrat, Oberösterreich
  • Biomassestrategien der EU
    Giulio Volpi, Europäische Kommission, GD Energie

  • Bioenergie: wie geht es weiter?
    Anselm Eisentraut, Internationale Energieagentur

  • Pellets-Marktentwicklung – Ausblick bis 2025
    DI Silvio Mergner, Pöyry Management Consulting, Deutschland

  • Heizen mit Biomasse: Erfolg durch Kooperation
    Mag. Christiane Egger, OÖ Energiesparverband/Ökoenergie-Cluster, Österreich

 



11.30 Zertifizierungssysteme & Nachhaltigkeit

  • Waldzertifizierung für Nachhaltigkeit im Bioenergiesektor
    DI Clemens Kraus, MSc, PEFC Österreich, Österreich

  • ENplus Update: Qualitätssicherung in der gesamten Wertschöpfungskette
    Dr. Christian Rakos, European Pellet Council

  • Effizienzkriterien für Pelletsheizungen
    DI (FH) Dr. Christoph Schmidl, bioenergy 2020+, Österreich

12.30 Mittagspause



14.00 Finanzierungs- und Betreibermodelle

  • Wärmeversorgung von über 100 Gebäuden in Schottland
    Bruno Berardelli, Highland Wood Energy, GB

  • Erfolgreiche Projekte mit Biowärme-Contracting
    Dipl. Vw. Robert Stoffers, juwi Energielösungen, Deutschland

  • Markt-Transformation und Finanzierungsmaßnahmen
    Dr. Harry (Dutch) Dresser, Maine Energy Systems, USA

16.00 World Pellet Business & Technology Forum

  • Ökodesign-Anforderungen für Festbrennstoff-Kessel
    Dr. Claudia Canevari, Europäische Kommission, GD Energie

  • Vermont: führend im Heizen mit Holz in Nordamerika
    Adam Sherman, B.A., Biomass Energy Resource Center (BERC), USA

  • Optimierte Pelletsproduktion in Kleinanlagen
    Johannes Waselmayr, Albert Knoblinger GmbH & Co KG, Österreich

  • Innovative Pelletsproduktion auf drei Kontinenten
    José Ricardo Castro, MSc, Prodesa, Europa

  • Pelletslogistik von Russland nach Europa
    Dr. Alexander Makhonko, Ust-Luga Port, Russland

  • Industrie-Pelletsheizanlagen
    Ing. Andreas Roskam, KCO GmbH, Österreich

Pellet Networking Platform

  • A platform for starting new co-operations among pellet actors across the value chain (in English only)

19.00 Ende des Konferenztages

19.30 Abendveranstaltung

 


Donnerstag, 27. February 2014

08.20 - 10.00 Pellet B2B-Meetings

  • Finding new business partners in bilateral meetings (pre-registration for meetings is required, see "B2B-Meetings")

09.00 Session: High efficiency – low emissions

 


 


09.45 Pellet Market News Worldwide

Updates and outlook on different European and global pellet markets (in English only)

  • Overview of pellet supply and demand
    Arnold Dale, EIPS/Ekman & Co AB, Sweden

  • Italy: striving for market stability
    Annalisa Paniz, AIEL

  • Germany: qualification programme for installers
    Martin Bentele, DEPV

  • UK: Update on the renewable heat incentive
    Edward Billington, UK Pellet Council/Billington Biofuels

  • Russia: the Russian state plan
    Olga Rakitova, The Bioenergy International

  • US: market and policy trends
    David Dungate, BTEC

  • Australia: Tasmania's bioenergy opportunities
    Hon Adriana Taylor MLC, Parliament of Tasmania

  • Ukraine: pellet supply and domestic demand
    Tetiana Ignatenko, Ukrainian Pellet Union


12.30 End of the session

 



09.00 High efficiency – low emissions

Session co-organised with Bios Bioenergiesysteme (in English only)


09.00 Welcome

  • Keynotes and introduction to the EU project "UltraLowDust" (FP7)
    Ingwald Obernberger, Bios Bioenergiesysteme, Austria
  • State-of-the-art of small-scale biomass combustion
    Thomas Brunner, Graz University of Technology, Austria
  • Emission limits, measurement methods & factors influencing emissions
    Hans Hartmann, Technologie- und Förderzentrum, Germany

Technologies and results achieved by the EU project "UltraLowDust"

  • New ultra-low emission wood pellet and wood chip boiler technology
    Jürgen Brandt, Windhager, Austria
    Thomas Brunner, Graz University of Technology, Austria

  • New low emission logwood stove
    Marie-Laure Rabot-Querci, Supra, France
    Christian Schraube, EIFER, Germany

  • New rooftop small-scale electrostatic precipitator (ESP) technology
    Peter Launsky, Ruftec AG, Germany
    Heike Oehler, Technologie- und Förderzentrum, Germany
  • Contribution of ultra-low emission technologies to pollutant reductions in the EU & policies for market transformation
    Thomas Götz, Wuppertal Institute, Germany
  • Discussion & closing remarks
    Ingwald Obernberger, Bios Bioenergiesysteme, Austria

13.00 End of the European Pellet Conference

 



Hier finden Sie Informationen zu weiteren relevanten Konferenzen:

 



Pellets - ein nachhaltiger Brennstoff!

Pellets sind ein umweltfreundlicher und CO2-neutraler Energieträger mit wachsenden Marktanteilen weltweit. Ziel der Europäischen Pelletskonferenz ist es, über technische Innovationen und Markttrends zu informieren sowie mit Fachleuten aus der ganzen Welt neue Kooperationen zu diskutieren.

Mit jeweils mehr als 600 Teilnehmer/innen ist die Europäische Pelletskonferenz in Wels die weltweit größte jährliche Pelletsveranstaltung.

Die Europäische Pelletskonferenz 2014 bietet:

  • das weltweite Pellets-Branchentreffen
  • die neuesten Technologietrends
  • Aktuelles aus Politik, Gesetzgebung und Standardisierung
  • Forschungs- und Innovations-News
  • die Entwicklungen auf europäischen und weltweiten Märkten
  • Pilotprojekte
  • Erfahrungsaustausch unter Expert/innen und Gelegenheit für neue Kooperationen
  • die "Energiesparmesse", mit mehr als 100 Ausstellern im Bereich Pellets

Programm

Die Europäische Pelletskonferenz bietet eine Reihe interessanter Sessions und Veranstaltungen:

  • Plenum-Sessions
    Präsentationen zu Strategien, Märkten, Innovationen, Nachhaltigkeit, Brennstoffversorgung etc.
  • World Pellet Business & Technology Forum
    Marktplatz für Produkt- und Service-Innovationen, Geschäftsmodelle, Finanzierung
  • Pellet B2B-Meetings
    Neue Geschäftspartner/innen in bilateralen Meetings finden
  • Pellet Networking Platform
    Plattform für neue Kooperationen in verschiedenen Bereichen der Pelletsbranche
  • Pellet News Worldwide
    Markt-Update und -Ausblick zu europäischen und weltweiten Märkten
  • Fach-Exkursion
    Tagesexkursion zu Pellets & Hackschnitzel (Brennstoffe, Kessel, Vorzeigeanlagen) - weitere Informationen
  • WSED next Biomasse
    Eine Veranstaltung für junge Forscher/innen im Bereich Biomasse - weitere Informationen
  • Energiesparmesse - die "Pellets-Messe"
    Führende Messe für erneuerbare Energie und Energie-Effizienz mit mehr als 100.000 Besucher/innen, mehr als 100 Aussteller im Bereich Pellets - weiter Informationen

           

 

           

 

        

 

             

 

     

 

     

Seitenanfang