R√ľckblick World Sustainable Energy Days 2006

Gr√∂√üter √Ėkoenergie-Kongress Europas "World Sustainable Energy Days 2006" erfolgreich beendet

Von 1. bis 3. M√§rz 2006 fand in Wels/Ober√∂sterreich die internationale Konferenz "World Sustainable Energy Days" statt. Die Tagung stie√ü auf √ľberw√§ltigendes Interesse, √ľber 930 Entscheidungstr√§ger/innen und Expert/innen aus 56 Staaten der Erde nahmen daran teil! Das Konferenzprogramm umfasste folgende Veranstaltungen:

  • Konferenz "W√§rme & K√§lte aus √Ėkoenergie"
  • Europ√§ische Energie-Effizienz-Konferenz
  • √Ėkostrom f√ľr die Europ√§ischen Regionen
  • √Ėkoenergie-Wirtschaft - neue Kunden, neue M√§rkte
  • Europ√§isches Pellets-Forum
  • Fach-Exkursionen

Dienstag, 28.02.

Mittwoch, 01.03.

Donnerstag,

02.03.

Freitag,

03.03.

Fach-Exkursionen

W√§rme & K√§lte aus √Ėkoenergie

Energie-Effizienz-Konferenz

W√§rme & K√§lte aus √Ėkoenergie

Energiesparmesse

Energie-Effizienz-Konferenz

√Ėkostrom

Energiesparmesse

Fach-Exkursionen

W√§rme & K√§lte aus √Ėkoenergie

Europ. Pellets-Forum

Energie-Effizienz-Konferenz

√Ėkoenergiewirtschaft

Energiesparmesse

√Ėkostrom

Energiesparmesse

Fach-Exkursionen

Den Auftakt der World Sustainable Energy Days 2006 bildete eine Exkursion am 28. Februar, die vor allem bei den ausl√§ndischen Tagungsteilnehmer/innen auf gro√ües Interesse stie√ü. Besichtigt wurden B√ľro-/Dienstleistungsgeb√§ude in Niedrigenergie-Bauweise mit Nutzung verschiedener erneuerbarer Energietr√§ger, Biomasse-Heizkraftwerke und Nahw√§rmeanlagen, Produzenten von Biomassekessel und Solaranlagen sowie Niedrigenergie-/Passiv-Einfamilienh√§user. Die Exkursion bot eine einmalige Gelegenheit, Informationen √ľber Energie-Effizienz und √Ėkoenergie aus erster Hand zu erhalten.

Konferenz "W√§rme & K√§lte aus √Ėkoenergie" und Europ√§isches Pellets-Forum

Die World Sustainable Energy Days 2006 wurden mit der Konferenz "W√§rme & K√§lte aus √Ėkoenergie" er√∂ffnet, welche am 1. und 2. M√§rz stattfand. Diese Konferenz pr√§sentierte innovative L√∂sungen f√ľr W√§rme und K√§lte aus Solarenergie und Biomasse und stellte Technologie- und Politiktrends der kommenden Jahre vor.

Er√∂ffnet wurde die Konferenz "W√§rme & K√§lte aus √Ėkoenergie" am 1. M√§rz von Energielandesrat Rudi Anschober und vom Landesenergiebeauftragten und Gesch√§ftsf√ľhrer des O.√Ė. Energiesparverbandes Dr. Gerhard Dell.

Am ersten Konferenztag wurde ein √úberblick √ľber die Technologie- und Marktinnovationen gegeben. Der Nachmittag war Strategien und Programmen sowie der Pr√§sentation von Vorzeigeprojekten aus verschiedenen L√§ndern gewidmet. Ebenfalls am Nachmittag des 1. M√§rz fand das Europ√§ische Pellets-Forum statt, welches Marktinnovationen sowie die Verwendung von innovativen Rohstoffen im Bereich der Pelletsproduktion aufzeigte. Am 2. M√§rz fand die Konferenz "W√§rme & K√§lte aus √Ėkoenergie" mit der Vorstellung von erfolgreichen Praxisbeispielen aus L√§ndern wie Finnland, Slowakei, Deutschland und √Ėsterreich sowie der Pr√§sentation von Erfolgen mit Solarthermie und Biomasse ihre Fortsetzung. Die Teilnehmer/innen nutzten auch die Gelegenheit, in den Pausen mit Experten und Expertinnen aus der ganzen Welt intensiv zu diskutieren und die Poster-Pr√§sentation zu besichtigen. Ein weiteres Highlight der World Sustainable Energy Days 2006 war die Preisverleihung der Energie-Stars 2006 - dem ober√∂sterreichischen Preis f√ľr erfolgreich umgesetzte Projekte in den Bereichen Energie-Effizienz und erneuerbare Energie am 1. M√§rz. Ausgezeichnet wurden die besten Einreichungen in den Kategorien Gemeinden, Institutionen, Schulen, Wohnen und Unternehmen. Weiters wurde ein Sonderpreis vergeben.

Europäische Energie-Effizienz-Konferenz

Parallel begann am 2. Tag der World Sustainable Energy Days die Europ√§ische Energie-Effizienz-Konferenz. Die Konferenz beleuchtete wirtschaftliche, technische, politische, rechtliche und institutionelle Fragen rund um das Thema Energie-Effizienz, insbesondere wie Unternehmen, √∂ffentliche Einrichtungen und Privathaushalte durch kurz-, mittel- und langfristige Ma√ünahmen Energiekosten senken, Klima und Umwelt sch√ľtzen sowie wirtschaftlich profitieren k√∂nnen. Eingeleitet wurde dieser Konferenztag von einem √úberblick √ľber die Energie-Effizienzprogramme in der EU und weltweit. Anschlie√üend diskutierten Expert/innen aus Finnland, Slowenien, Ungarn, √Ėsterreich sowie von den United Nations und dem Europ√§ischen Parlament √ľber Energie-Effizienzm√§rkte im globalen, europ√§ischen, nationalen, regionalen und lokalen Zusammenhang. Einen besonderen H√∂hepunkt der Konferenz stellte der Besuch von EU-Energiekommissar Dr. Andris Piebalgs dar, der die EU-Strategien f√ľr nachhaltige Energie "Weniger ist mehr" vorstellte.

Am Nachmittag behandelte die Konferenz die Themenbereiche "Energie-Effizienz und Innovation" (z.B. in Betrieben, in der Energie-Wirtschaft und im Verkehr) und stellte ausgewählte Initiativen vor. Am 3. März, dem zweiten Tag der Energie-Effizienz-Konferenz wurden erfolgreiche Umsetzungsbeispiele der "EU Gebäuderichtlinie" aufgezeigt.

Ebenfalls am Nachmittag des 2. M√§rz fand das Seminar "√Ėkoenergie-Wirtschaft - neue Kunden, neue M√§rkte" statt, welches neue Gesch√§ftsfelder und M√§rkte zeigte sowie Cluster und Partnerschaften aus Schweden, √Ėsterreich, Gro√übritannien und Ungarn vorstellte.

Konferenz "√Ėkostrom f√ľr die europ√§ischen Regionen"

Das Thema √Ėkostrom stand am 3. M√§rz im Mittelpunkt, die Veranstaltung "√Ėkostrom f√ľr die europ√§ischen Regionen" bot einen √úberblick √ľber verschiedene ausgew√§hlte regionale Strategien, zeigte √Ėkostrom-Perspektiven auf und stellte Technologie-Trends und regionale Wertsch√∂pfungen im Bereich √Ėkostrom dar. Einen besonderen H√∂hepunkt an diesem Konferenztag stellte die Unterzeichnung einer Deklaration der europ√§ischen Regionen zu Energie-Effizienz und erneuerbaren Energietr√§gern dar. Diese Erkl√§rung wurde von Vertreter/innen aus den Regionen Ober√∂sterreich, Norbotten (Schweden), Castilla y Le√≥n (Spanien), Provincia di Milano (Italien), Central Finland (Finnland), Provincia di Chieti (Italien), Gobierno de Navarra (Spanien) und Communidad Valencia (Spanien) unterzeichnet.

Publikums-Voting

Als interaktives Element gab es auch dieses Jahr wieder bei allen Veranstaltungen ein Publikums-Voting. Während der einzelnen Sessions wurden die Teilnehmer/innen nach ihrer Einschätzung bzw. ihrer Einstellung zu Energiefragen der Zukunft befragt.

Poster-Präsentation

Begleitend zur Konferenz wurde eine Poster-Präsentation organisiert, an der sich rund 80 Firmen und Organisationen mit ihren Projekten aus den Bereichen Energie-Effizienz und erneuerbare Energieträger beteiligten.

Energiesparmesse

Von 2.-5. M√§rz fand parallel die Energiesparmesse, eine der bedeutendsten Messen im Bereich Energie-Effizienz und erneuerbare Energie in Europa, statt. An die 100.000 Besucher/innen nutzten die M√∂glichkeit, sich bei den rund 850 ausstellenden Firmen zu informieren. Der O.√Ė. Energiesparverband war auf der Energiesparmesse mit einem gro√üen Messestand (√ľber 450 m¬≤) vertreten, insgesamt 100 Berater/innen boten den Besucher/innen umfassende Informationsm√∂glichkeiten. Daneben wurden f√ľr die internationalen Teilnehmer/innen Messef√ľhrungen organisiert.

WSED 07

Die nächsten World Sustainable Energy Days finden von 28. Februar bis 2. März 2007 in Wels statt.