EuropÀische Pelletskonferenz 2016

Termin:

Ort:

 

24. - 25. Februar 2016 

Stadthalle, Pollheimerstraße 1,
4600 Wels/Österreich

Programm "EuropÀische Pelletskonferenz" (pdf)

Teilnahmebeitrag:

  • 290 Euro fĂŒr die EuropĂ€ische Pelletskonferenz mit Fachexkursion (inkludiert auch die Konferenz "Young Researchers Conference: Biomass"), (23. - 25.02.)
  • 200 Euro fĂŒr die EuropĂ€ische Pelletskonferenz (inkludiert auch die Konferenz "Young Researchers Conference: Biomass"), (24. - 25.02.)

Alle KonferenzbeitrĂ€ge beinhalten auch eine Eintrittskarte fĂŒr die Energiesparmesse und die Konferenz-Unterlagen. Alle BetrĂ€ge zzgl. 10 % MWSt. 

Konferenzsprachen:

Deutsch, Englisch

Organisation und TagungsbĂŒro:

OÖ Energiesparverband
Landstraße 45, 4020 Linz, Österreich
Tel. +43/732/7720-14386
office [AT] esv.or [DOT] at

Mit jeweils mehr als 600 Teilnehmer/innen ist die EuropĂ€ische Pelletskonferenz in Wels die weltweit grĂ¶ĂŸte jĂ€hrliche Pelletsveranstaltung.

mit
  • World Pellet Business & Technology Forum
  • Pellet Market News Worldwide
  • Pellet Technology Outlook
  • Pellet Business Cooperation Platform
  • Fachexkursion Pellets & Hackschnitzel (Tagesexkursion)
  • Poster-PrĂ€sentation 

PROGRAMM


Dienstag, 23. Februar 2016

08.30 - 18.00 Fachexkursion "Pellets & Hackschnitzel"
Eine Ganztagestour per Bus mit Fachbesuchen (Produktion von Brennstoffen und Anlagen sowie innovativen Anwendungen im Bereich RaumwÀrme und Stromerzeugung)


Mittwoch, 24. Februar 2016

09.00 Pelletsstrategien und -mÀrkte

  • Eröffnung & BegrĂŒĂŸung
    LR Dr. Michael Strugl, Energielandesrat Oberösterreich
    Dr. Gerhard Dell, OÖ Energiesparverband, Österreich

  • Die Rolle der Bioenergie in der Energie Union
    Giulio Volpi, MA, EuropÀische Kommission, GD Energie

  • Bioenergie - MĂ€rkte und Strategien
    Fanny-Pomme Langue, MSc, AEBIOM

  • Ökodesign-Anforderungen und das Energie-Label fĂŒr Biomasseheizungen
    DI Dr. Alexander Weissinger, Bioenergy 2020+, Österreich

Die Rolle der Bioenergie in der Bioökonomie

  • Globale Potenziale und Entwicklungen
    Prof. Dr. Hubert Röder, Wissenschaftszentrum Straubing, Deutschland

  • Von der Innovation in die MĂ€rkte - Biomasse in Oberösterreich
    Mag. Christiane Egger, OÖ Energiesparverband, Österreich

  • Eine effektive Strategie fĂŒr regionale wirtschaftliche Entwicklung
    Adam Sherman, BA, Biomass Energy Resource Center, USA

Mittagspause


Talkrunde:
Pellets - Fakten statt Fiktionen

  • Moderator: Tim Portz, BFA, BBI International

  • Gordon Murray, BSc, Wood Pellet Association, Kanada
  • Dipl.-Forstw. Hans Martin Behr, Deutsches Pelletinstitut, Deutschland
  • DI (FH) Stefan Ortner, ÖkoFEN, Österreich
  • Dr. Francisco Puente, ESCAN, Spanien

Erfolgreiche GeschÀftsmodelle

  • Wie man die RentabilitĂ€t eines Pelletsunternehmenssteigert
    Henrik Arfwidsson, MSc, Agroenergi Neova Pellets, Schweden

  • Finanzierungs- und Betreibermodelle fĂŒr Pelletsproduktionen in Europa und den USA
    José Ignacio Pedrajas, Prodesa North America, USA

  • Risikoabsicherung mit Pellets-"Future Contracts"
    Ulrich von FĂŒrstenberg, BA, Euronext, Frankreich

World Pellet Technology Forum

  • Technologie-Ausblick: Pelletsfeuerung der Zukunft
    Univ.-Prof. Dr. Ingwald Obernberger, Bios Bioenergiesysteme, Österreich

  • Pelletsproduktion aus Hart- und Weichholz - ein Vergleich
    Peter Lange, CPM Europe, Niederlande

  • Neue Technologien fĂŒr "neue" Pellets-Rohstoffe
    Dr. Gregor Rinke, Rinke Engineering, Deutschland

  • Reduzierung des Ascheanteils in der Pelletsproduktion
    Ivan Lipovec, PAL, Italien

19.00 Abendveranstaltung


Donnerstag, 25. Februar 2016

09.30 Session: Pellet Technology Outlook - a research update (nur in Englisch)
09.30 Session: Pellet Market News Worldwide (nur in Englisch)


09.30 Pellet Technology Outlook - a research update (in English only)

  • Optimisation of cereal straw torrefaction and pelletisation
    Javier Gil BarnĂł, CENER, Spain

  • BRISK: combustion characteristics of "HTC pellets" and "vineyard pruning pellets"
    Stefan Retschitzegger, Bioenergy 2020+, Austria

  • BeReal: a test method for pellet stoves reflecting real life operation
    Hans Hartmann, TFZ Bayern, Germany

  • EMPYRO: energy and materials from pyrolysis
    Gerhard Muggen, BTG-BTL, NL

  • ENERCOM: polygenerating energy, fuels and fertiliser
    Thorsten KlÀs, Soil-Concept, Luxembourg

  • LogisTEC: innovation in biomass supply chains
    Michiel C. Carbo, ECN, NL

  • SECTOR: final results and torrefaction outlook
    Kay Schaubach, DBFZ, Germany


12.30 End of the session


09.30 Pellet Market News Worldwide (in English only)

  • Chairperson: Gordon Murray, Wood Pellet Association of Canada

  • Opening
    Gilles Gauthier, European Pellet Council
  • Price differences and international trade with household pellets
    Lukas Kranzl, Energy Economics Group, Vienna University of Technology, Austria
  • Canada: wood pellet industry update
    Michele Rebiere, Viridis Energy
  • US: old challenges, new opportunities
    Ben Bell-Walker, Biomass Thermal Energy Council

  • India: increasing opportunities in emerging markets
    Suhas Patel, Saurashtra Agro Briquettes

  • Germany: responding to weak markets
    Martin Bentele, DEPV

  • UK: boom and bust - the pellet boiler market
    Neil Harrison, re:heat

  • Spain: campaign "Biomass in your home"
    Pablo Rodero Masdemont, AVEBIOM

  • Romania: potentials for pellets and briquettes
    Dorin Sfaca, Romanian Pellets and Briquettes Association

  • Namibia: biomass opportunities
    Dr. Bruce Brewer, CCF Bush

12.30 End of the session





Hier finden Sie Informationen zu weiteren relevanten Veranstaltungen: