Konferenz Smarte E-MobilitÀt

Termin:


Ort:

6. MĂ€rz 2020

Stadthalle, Pollheimerstraße 1,
4600 Wels/Österreich

Programm "Konferenz Smarte E-MobilitÀt" (pdf)

Programm "EuropÀische Energieeffizienz Konferenz" (pdf)

Teilnahmebeitrag:

  • 110 Euro (zzgl. 10% MWSt.) fĂŒr die Konferenz "Smarte E-MobilitĂ€t"
  • Die Teilnahme an dieser Konferenz ist auch im Tagungsbeitrag der EuropĂ€ischen Energieeffizienz Konferenz inkludiert.
Der Konferenzbeitrag beinhalten auch eine Eintrittskarte fĂŒr die Energiesparmesse und die Konferenz-Unterlagen.

Konferenzsprachen:

Deutsch, Englisch

Organisation und TagungsbĂŒro:

OÖ Energiesparverband
Landstraße 45, 4020 Linz, Austria
Tel. +43/732/7720-14386
office [AT] esv.or [DOT] at

MarktĂŒberblick GebĂ€udeintegration ‱ Energiemanagement ‱ Speicher und Ladestationen ‱ Best Practice Beispiele

Treffen. Lernen. Anschauen. Genießen!

 

PROGRAMM


Freitag, 6. MĂ€rz 2020

9.00 Strategie- und Marktsession: E-MobilitÀt in Fahrt

2020 ist ein Jahr, in dem die E-MobilitÀt in Europa in Bewegung kommen wird: die Fahrzeughersteller werden viele neue Modelle auf den Markt bringen und wichtige Bestimmungen zur Ladeinfrastruktur aus dem Clean Energie Package werden in Kraft treten. In dieser Session erfahren Sie, wie die Energiewende in der MobilitÀt voranschreitet.

  • Eröffnung
    Dr. Gerhard Dell, OÖ Energiesparverband

  • E-MobilitĂ€t – EuropĂ€ische Strategien und Initiativen
    Dr. Saki Gerassis-Davite, EuropÀische Kommission, GD MOVE

  • Chancen durch die E-Auto-Revolution
    Jayson Dong, MSc, European Association for Electromobility (AVERE)

  • E-MobilitĂ€tsboom in China: Stand und Ausblick
    Yali Zheng, China Society of Automotive Engineers, China 

  • Neue MobilitĂ€t – neue Fabriken
    Dr.-Ing. Ulrike Beyer, Fraunhofer Institut fĂŒr Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU, Deutschland

Innovation Circle Batterien: Trends, Weiterverwendung, Lebenszyklus

Wohin geht die Entwicklung bei Akkus von E-Fahrzeugen? Welche Materialien und Systeme werden sich durchsetzen? Wie sieht es mit der Lebenszyklus-Betrachtung, dem Recycling oder der Weiterverwendung von Akkus aus? Diese Session bietet Antworten!

  • Batterien: Entwicklungstrends von Materialien und Systemen
    Prof. Dr. Egbert Figgemeier, Forschungszentrum JĂŒlich, Deutschland

  • Lebenszyklus-Assessment von Batterien fĂŒr Elektrofahrzeuge
    Dr. Lluc Canals Casals, IREC, Spanien

  • Weiterverwendung von E-Autobatterien
    Mag. Pia Alina Lange, European Industry Association for Advanced Rechargeable batteries (RECHARGE)

Best Practice Session: ElektromobilitÀt in Unternehmensflotten

Die Energiewende bei der MobilitĂ€t – wie gehen wir sie an? Bei der Suche nach Win-Win-Lösungen können Sie in dieser Session von ambitionierten Unternehmen lernen, die ihre Flotten bereits elektrifiziert haben und damit zahlreiche Vorteile erzielen.

  • Erfahrungen mit E-Flotten in den Niederlanden
    Roel Swierenga, MSc, Hansa Green Tours, Niederlande

  • MitarbeiterInnen-Bindung durch E-MobilitĂ€t
    Ing. Herbert Ortner, ÖkoFEN, Österreich

  • ElektromobilitĂ€t bei SAP: Bereits 3.000 E-Autos im Einsatz
    JĂŒrgen Rennar, BA, SAP, Deutschland

  • E-Vans und E-Trucks – erste Praxiserfahrungen
    Ing. Mag. Franz Weinberger, MAN Truck & Bus, Österreich

  • GeschĂ€ftsmodelle fĂŒr E-Flotten in der Praxis
    Stefan Baumann, The Mobility House, Deutschland

Die alleinige Verantwortung fĂŒr den Inhalt dieser Webseite liegt bei den Autor/innen. Sie gibt nicht die Meinung der EuropĂ€ischen Gemeinschaften wieder. Die EuropĂ€ische Kommission ĂŒbernimmt keine Verantwortung fĂŒr jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.