Europäische Energieeffizienz Konferenz

TERMIN

Mittwoch, 23. Juni -
​​​​​​​Freitag, 25. Juni 2021

VERANSTALTUNGSORT

Stadthalle, Pollheimerstraße 1,
4600 Wels/Österreich

und online

SPRACHEN

Deutsch, Englisch

Energieeffizienz ↔ Wirtschaftsaufschwung

Worum geht es?

Der GREEN DEAL für Europa: Energieeffizienz im Mittelpunkt

Europa als erster klimaneutraler Kontinent bis 2050 – dieses ambitionierte Ziel erfordert ambitionierte Maßnahmen. "Energieeffizienz zuerst" ist eine zentrale Säule der neuen Roadmap. Die Tagung bietet den TeilnehmerInnen ein umfassendes Paket von 5 Konferenzen.

Hybrid-Veranstaltung:

  • Online aus der ganzen Welt
  • Präsenzteilnahme: entsprechend den zum Veranstaltungstermin gültigen COVID-Regeln. Angemeldete TeilnehmerInnen erhalten vor der Veranstaltung detaillierte Informationen dazu. Konferenztage vor Ort: 23.-24. Juni

Erfahren Sie mehr!

Teilnahmebeitrag

  • 30 Euro (Online und Präsenz) für die Europäische Energieeffizienz Konferenz (23. - 25.6.)
  • 70 Euro (Online und Präsenz) für alle WSED Konferenzen (21. - 25.6.)

Alle Konferenzbeiträge beinhalten auch die Konferenz-Unterlagen. Alle Beträge zzgl. 10 % MWSt.

PROGRAMM

Energieeffizienz Strategie Konferenz

Mittwoch
23. Juni

erste
Vormittagssession

09.00 Strategie- und Finanzierungs-Session: Wirtschaftsaufschwung durch Energiewende

Die Europäische Union strebt bis 2030 55 % weniger CO2-Emissionen an – als Meilenstein auf dem Weg zur Klimaneutralität bis 2050. Die in den nächsten Jahren getroffenen Investitionsentscheidungen sind entscheidend dafür, ob wir bis Ende des Jahrzehnts "fit for 55" sind. Diese Session zeigt, wie der nachhaltige Aufschwung in die Praxis umgesetzt werden kann und welchen Beitrag die Energieeffizienz dabei leisten kann. Wir präsentieren dazu die Strategien und Finanzierungslösungen.

  • Begrüßung und Eröffnung
    LR Markus Achleitner, Wirtschafts- und Energielandesrat, Oberösterreich
     
  • Energieeffizienz: EU Strategien und Programme für den nachhaltigen Aufschwung
    Carlos Sánchez Rivero, Europäische Kommission, GD Energie
     
  • Energieeffizienz 2020: ein globaler Überblick
    Dr. Brian Motherway, Internationale Energieagentur
     
  • Best Young Energy Efficiency Researcher Award
     
  • Neue Dienstleistungen für Gebäudesanierungen: Impulse für den Wirtschaftsaufschwung
    Anette Jahn, Europäische Kommission, CINEA
     
  • Die Energiewende als Investitionsmotor
    Dr. Gerhard Dell, OÖ Energiesparverband, Österreich
     
  • Green Recovery Tracker: Konjunkturpakete auf dem Prüfstand
    Helena Mölter, MSc, Wuppertal Institut, Deutschland
     
  • Der Umbau des Finanzsystems für die Energiewende: Nachhaltigkeit als Renditentreiber?
    Dipl.-Kfm. Karsten Löffler, Green and Sustainable Finance Cluster, Deutschland
     
  • Die Finanzierung des europäischen Green Deals
    DI Ralf Goldmann, Europäische Investitionsbank

zweite
Vormittagssession

11.30 Best Practice Energieeffizienz-Strategien – Lösungen für die Ära nach der Pandemie

Die Pandemie und die daraus resultierenden gesamtgesellschaftlichen Veränderungen bieten Chancen für neue Narrative für Energieeffizienz und die Energiewende. Die Session zeigt, wie solche Narrative entwickelt werden können und wie innovative Strategien Energieeffizienz in der neuen Normalität verankern können.

  • Energy Efficiency Watch: Neue Narrative für Energieeffizienz
    • Das fehlende WARUM: Inputs von 1.270 Energie-effizienz-ExpertInnen
      Mag. Christiane Egger, OÖ Energiesparverband
    • Case Studies für Energiewende-Narrative
      Daniel Becker, Guidehouse, Deutschland
       
  • Energieeffizienz: Chancen durch die Digitalisierung
    Benoît Lebot, MSc., Ministerium für den ökologischen Wandel, Frankreich
     
  • Bessere Strategien für bessere Beleuchtung
    Dr. Ourania Georgoutsakou, LightingEurope
     
  • "Energieeffizienz zuerst": Was bedeutet das in der Praxis?
    Dr. Jean-Sébastien Broc, Institute for European Energy and Climate Policy, Niederlande

Diese Konferenz findet im Rahmen des H2020-Projekts "Energy Efficiency Watch 4" statt: www.energy-efficiency-watch.org

Industrie Energieeffizienz Konferenz

Mittwoch
23. Juni

erste
Nachmittagssession

14.00 Wettbewerbsfähig durch die Energiewende: ein neues Paradigma für Europas Industrie

Europa hat sich auf den Weg gemacht, der erste klimaneutrale Kontinent zu werden und die Industrie ist einer der Eckpfeiler dieses Transformationsprozesses. Ein neues Paradigma entwickelt sich aus Politik, Finanzwesen und globalen Lieferketten: die industrielle Energiewende und die Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern als entscheidender Wettbewerbsvorteil. Wir präsentieren den neuen Strategierahmen und Schlüsselinnovationen der industriellen Energiewende.

  • Die neue europäische Industriestrategie: Wettbewerbsfähigkeit und Klimaneutralität
    Henning Ehrenstein, M.A., Europäische Kommission, GD GROW
     
  • Umsetzung der Energieeffizienz-Richtlinie: auf dem Weg zum neuen Energieeffizienz-Gesetz
    Dr. Heidelinde Adensam, BM für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, Österreich
     
  • Die industrielle Energiewende in der Praxis
    Dr. Gerhard Dell / Mag. Christiane Egger, OÖ Energiesparverband, Österreich
     
  • Energieflexibilität: neue Möglichkeiten für die industrielle Energiewende
    Prof. Dr. Alexander Sauer, Institut für Energieeffizienz in der Produktion an der Universität Stuttgart, Deutschland
     
  • Processes4Planet: die industrielle "Net Zero Challenge"
    Àngels Orduña Cao, MSc., A.SPIRE, Belgien
     
  • Industrielle Schlüsseltechnologien für eine klimaneutrale europäische Industrie
    Prof. Dr. Stefan Lechtenböhmer, Wuppertal Institut, Deutschland
     
  • Die Rolle von Energiespeichern in der industriellen Energiewende
    Anneli Teelahk, LL.M., European Association for Storage of Energy

zweite
Nachmittagssession

16.00 Technologiesession: Prozesswärme und -kälte – erneuerbar und effizient

Bei der industriellen Energiewende ist die Dekarbonisierung industrieller Wärme und Kälte von entscheidender Bedeutung. Diese Session präsentiert Technologien und Lösungen für Energieeffizienz und erneuerbare Energie für Prozesswärme und -kälte aus der ganzen Welt.

  • Industrielle Prozesswärme – erneuerbar erzeugt
    Dr. Keith Lovegrove, IPT Renewables, Australien
     
  • Erneuerbare und effiziente Kälte für die Industrie
    DI Thomas Führer, MSc., STIWA, Österreich
     
  • Biomasse in der Industrie – Best Practice Beispiele
    Jaap Koppejan, MSc., Pro Biomass, Niederlande

 

Die industrielle Energiewende in der Praxis

Wir präsentieren Best-Practice-Beispiele dafür, wie Energieeffizienz und erneuerbare Energie in der täglichen Praxis von Industrieunternehmen umgesetzt werden können und zeigen wichtige Lösungen auf.

  • Erfolgsmodell Sonnenstrom für Betriebe
    DI Christoph Panhuber, Energie AG Oberösterreich
     
  • Renewable Power, Österreich Bekleidung - klimaneutral produziert
    Akila Fernando, MSc., Brandix Lanka, Sri Lanka
     
  • Beispiele für erfolgreiches Energie-Management
    Arch. Luis Marqués Almanza, GEN Europe Soluciones Energéticas, Spanien

18.00 Konferenz-Ende
19.00 Abendprogramm

Konferenz Smarte E-Mobilität

Donnerstag
24. Juni

erste
Vormittagssession

09.00 Trend-Session: E-Mobilitätsboom trotz Pandemie

Während die Automobilmärkte weltweit im vergangenen Jahr von der Corona-Pandemie stark betroffen waren, stiegen die Verkaufszahlen von Elektrofahrzeugen in den meisten Ländern stark und erzielten einen Marktdurchbruch. Erfahren Sie in dieser Session mehr über den Status, die Trends und die globalen Perspektiven der E-Mobilität!

  • Eröffnung und Begrüßung
    Dr. Gerhard Dell, OÖ Energiesparverband, Österreich
     
  • Lade-Infrastruktur für den E-Mobilitäts-Boom
    Aleksandra Klenke, MA, MIM, Europäische Kommission, GD MOVE
     
  • 2021: Start des Jahrzehntes des Elektroantriebes
    Dr. Elizabeth Connelly, Internationale Energieagentur
     
  • Boomender Markt für Elektromobilität China
    Dr. Jian Liu, Energy Research Institute, China
     
  • E-Mobilität lokal gedacht
    Gabriela Barrera, MSc BSc, POLIS Network, Belgien

zweite
Vormittagssession

10.30 Innovations-Session: So wird E-Mobilität zum Mainstream

Damit die Elektromobilität zum Mainstream wird, ist eine Hochskalierung entlang der Wertschöpfungsketten notwendig. Die Session stellt Technologie-Lösungen, Geschäftsmodelle und Best-Practice-Beispiele vor.

 

  • Markt Scale-Up von Batterien
    Prof. Dr. Egbert Figgemeier, Forschungszentrum Jülich, Deutschland
     
  • Elektromobilität intelligent durchdacht!
    Mag. Patrizia Ilda Valentini, Renault Österreich
     
  • E-Mobilität im Mehrfamilienhaus - das Projekt URCHARGE
    DI Andreas Reinhardt, MBA, Linz AG, Österreich
     
  • Erfolgsfaktoren für E-Mobilität in der Stadt
    Ass-Prof. Dr. Amela Ajanovic, Technische Universität Wien, Österreich
     
  • Umstellung der Firmenflotte auf E-Fahrzeuge
    Jürgen Rennar, BA, SAP, Deutschland
     
  • Fuhrparks auf dem Weg zur E-Mobilität
    Dipl.-VWA Axel Schäfer, Bundesverband Fuhrparkmanagement, Deutschland

12.30 Konferenz-Ende

Innovations - Workshops

Friday
25 June

Online only

Green Finance · Buildings · Technologies

Six workshops presenting the latest results from EU funded projects in the fields of green finance, sustainable buildings, renewable energy in industry and innovative technologies

(in English only)

Morning
session

09.00 - 11.00 Managing "active buildings" with Energy Performance Contracting

Organised in the context of the H2020 project AmBIENCe

  • Welcome and introduction
    Jesse Glicker, BPIE, Belgium
     
  • The Active Building Energy Performance Contract (AEPC) concept, methodology and tool
    Nilufar Neyestani, INESC TEC, Portugal
     
  • Value creation of the AEPC business model: actors and interactions
    Jean-François Marchand, ENERGINVEST, Belgium
     
  • Key lessons learned from pilot tests in Belgium and Portugal
    Ricardo Ramos, EDP CNET, Portugal
    Christophe Szpyt, Engie Solutions, Belgium

Chairperson: Jesse Glicker, BPIE, Belgium

Morning
session

09.00 - 11.00 Deep renovation of residential buildings made easy (4RinEU)

Organised in the context of the H2020 project 4RinEU

  • The 4RinEU building renovation approach
    Roberto Lollini, Eurac Research, Italy
     
  • Innovative solutions for deep energy renovation
    Riccardo Pinotti, Eurac Research, Italy
     
  • A rating tool to support decision making
    Adrian Werner, SINTEF, Norway
     
  • Interactive demonstration of the 4RinEU tool
    Adrian Werner, SINTEF, Norway
     
  • Discussion on further tool development
     
  • Examples of real-life applications:
    • Multi-family building in Norway
      Kari Thunshelle, SINTEF, Norway
    • Nursing home in the Netherlands
      Chiel Boonstra, Trecodome, NL

Chairperson: Roberto Lollini, Eurac Research, Italy

Midday
session

11.30 - 13.30 Public-backed financing schemes to leverage energy efficiency investments

Organised in the context of the H2020 project CitizEE

  • CitizEE and the implications of the EU Renovation Wave: a regulatory overview
    Maximilian Wimmer, SUER, Germany
     
  • CitizEE investment platforms and financing schemes
    • Using public financing instruments to leverage private finance
      Jean-François Marchand, ENERGINVEST, Belgium
    • Structured financial solutions using public and private funds
      Jean-François Marchand, ENERGINVEST, Belgium
       
  • Citizen financing schemes: status of pilot countries
    • Lithuania: lending arrangement & crowdfunding for PV
      Renata Adomaviciene / Asta Gladkauskiene, VIPA
    • Belgium: co-financing EPC for deep renovation in the education sector
      Barbara De Kezel, VEB, Belgium
    • Portugal: Loan Fund & crowdfunding for the community building sector
      Luis Couto, GO PARITY
    • Croatia: lending arrangement & crowdfunding for PV
      Velimir Segon, REGEA
       
  • Discussion and conclusions

Chairperson: Conny Weber, European Crowdfunding Network

Midday
session

11.30 - 13.30 Innovative "pay-for-performance" (P4P) business models for building renovation

Organised in the context of the H2020 project SENSEI

  • The SENSEI project
    Filippos Anagnostopoulos, IEECP, Belgium
     
  • Experience with P4P schemes from the US
    Marion Santini, RAP, Belgium
     
  • EU regulatory framework supporting P4P    
    Samuel David Lloyd Thomas, RAP, Belgium
     
  • Envisaged implementation of P4P in the EU
    Charles Bourgois, Factor4, Belgium
     
  • Quantifying the value of demand changes from energy efficiency
    Sotiris Papadelis, HEBES, Greece
     
  • Engaging with SENSEI – We need your expertise
    Emil Sigbrand, DBT, Denmark
     

Chairperson: Sotiris Papadelis, HEBES, Greece

Afternoon
session

14.00 - 16.30 Hybrid systems for industrial solar cooling

Organised in the context of the H2020 project HYCOOL

  • HYCOOL: project overview
    Silvia Jané, Veolia Serveis Catalunya, Spain
     
  • Hybrid heat pumps for industrial solar cooling applications
    Ursula Wittstadt, CSEM, Switzerland
     
  • Latent heat storage up to 400 °C for industrial applications
    Christoph Zauner, AIT, Austria
     
  • Solar steam generation for process heat & cooling
    Antoni Castells/Akshay Kumbhar, Ecotherm, Austria
     
  • Expert round table: industrial renewable heating & cooling programmes
    Pietro Menna, European Commission
    Pedro Dias, Solar Heat Europe
    Uli Jakob, Green Chiller, Germany
    Guglielmo Cioni, TVP Solar, Switzerland

Chairperson: Marco Calderoni, R2M Solution/RHC ETIP

Afternoon
session

 

14.00 - 17.00 Innovative renewable solutions for residential buildings

Organised in the context of the H2020 projects HYBUILD, SCORES and GEOFIT

  • Welcome and workshop overview
    Johann Emhofer, AIT, Austria
     
  • The HYBUILD project in a nutshell
    Miquel Morata Royes, COMSA, Spain
    Gabriel Zsembinszki, University of Lleida, Spain
     
  • HYBUILD: Key project results
    • DC bus controller solution for the heat pump market
      Nelson Koch, CSEM, Switzerland
    • Adsorption heat exchanger with high surface area
      André Große, Fahrenheit, Germany
       
  • The SCORES project in a nutshell
    Erwin Giling, TNO, The Netherlands
     
  • SCORES: Key project results
    • Heating with air heat pumps and PCM storage
      Luis Coelho, IPS, Portugal
    • PVT water-to-water heat pumps
      Clement Dumont, Heliopac, France
    • Chemical looping heat storage
      Pavol Bodis, TNO, The Netherlands
    • Building energy management system
      Hans Hennig, Siemens, The Netherlands
       
  • The GEOFIT project in a nutshell
    Thomas Messervey, R2M Solution, Italy
     
  • GEOFIT: Key project results
    • Designing geothermal heating and cooling projects
      Henk Witte, Groenholland, NL
    • Optimal heating and cooling technologies
      Qian Wang, Uponor, Finland
       
  • Discussion and conclusion

Chairperson: Johann Emhofer, AIT, Austria

Interessiert?

Gleich Termin vormerken und heute noch anmelden!
Seien Sie in Wels oder online bei der Europäischen Energieeffizienzkonferenz 2021 dabei!

Die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser Webseite liegt bei den Autor/innen. Sie gibt nicht die Meinung der Europäischen Gemeinschaften wieder. Die Europäische Kommission übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.