Europäische Pelletskonferenz

TERMIN

Mittwoch, 6. April 2022

VERANSTALTUNGSORT

Stadthalle, Pollheimerstraße 1,
4600 Wels/Österreich

und online

 

SPRACHEN

Deutsch, Englisch

Was bieten wir Ihnen?

  • führende internationale Fachkonferenz
  • Fachmesse mit Ausstellern aus dem Pelletsbereich
  • Networking mit Unternehmen entlang der Bioenergie-Wertschöpfungskette

Pellets - Treibstoff der Energiewende!

Was ist die Europäische Pelletskonferenz?

Die größte jährliche Pelletsveranstaltung weltweit!

Mit über 450 TeilnehmerInnen ist sie der Treffpunkt der internationalen Pelletsbranche. Sie bietet die ideale Gelegenheit, sich über topaktuelle Bioenergie-Trends zu informieren. Führende ExpertInnen präsentieren Märkte, Strategien, Technologien und Innovationen der Pellet- und Bioenergiewelt.

Schwerpunkt der Europäischen Pelletskonferenz 2022 ist, wie wir durch die Ankurbelung der Pelletsmärkte die Energiewende voranbringen und Pellets als eine zentrale Klimalösung positionieren können! Die Veranstaltung ist Teil der jährlichen World Sustainable Energy Days (WSED), einer führenden Tagung zur Energiewende und Klimaneutralität.

Hybrid-Veranstaltung:

  • Präsenzteilnahme: entsprechend den zum Veranstaltungstermin gültigen COVID-Regeln. Angemeldete TeilnehmerInnen erhalten vor der Veranstaltung detaillierte Informationen dazu.
  • Online aus der ganzen Welt

Erfahren Sie mehr!

Teilnahmebeitrag

  • 30 Euro (Präsenz und Online) für die Europäische Pelletskonferenz (6. April)
  • 70 Euro (Präsenz und Online) für alle WSED Konferenzen (5. - 8. April)

Alle Konferenzbeiträge beinhalten auch eine Eintrittskarte für die Energiesparmesse und die Konferenz-Unterlagen. Alle Beträge zzgl. 10 % MWSt.

PROGRAMM

Mittwoch
6. April

09.00 Strategie-Session: Pellets - Treibstoff der Energiewende!

Die Session zeigt auf, wie wir durch die Ankurbelung der Pelletsmärkte die Energiewende voranbringen und Pellets als eine zentrale Klimalösung positionieren.

  • Eröffnung & Begrüßung
    Bgm. Mag. Dr. Andreas Rabl, Bürgermeister Stadt Wels
    Dr. Gerhard Dell, OÖ Energiesparverband, Österreich
     
  • Wie kann Bioenergie vom "Fit for 55"-Paket profitieren?
    Dr. Johannes Baur, Europäische Kommission, GD Energie
     
  • Updates von den europäischen Pelletsmärkten
    Irene di Padua, MA, Bioenergy Europe
     
  • Best Young Biomass Researcher Award
     
  • Bioenergie als Job-Motor
    Dr. Ute Collier, International Renewable Energy Agency (IRENA)
     
  • Flächennutzung für Bioenergie: Synergien und Spannungsfelder
    Prof. Dr. Floortje van der Hilst, Utrecht University, Niederlande

11.30 Pellet Leadership Forum

Führende ExpertInnen diskutieren brennende Fragen rund um die Zukunft von Pellets und der Entwicklung der Pelletsmärkte.

  • Mag. Thomas Meth, MBA, Enviva, USA
  • DI (FH) Stefan Ortner, ÖkoFEN, Österreich
  • Michael Hjorth Christensen, CM Biomass, Dänemark
  • Mag. Christiane Egger, OÖ Energiesparverband, Österreich

14.15 Pellet Innovation Factory

In dieser Session präsentieren wir innovative Technologien, Projekte und Lösungen entlang der Bioenergie-Wertschöpfungskette.

  • Innovationen aus Oberösterreich: Projekte weltweit
    • Stefan Kopp, MA, Hargassner, Österreich
    • Mag. Werner Emhofer, Fröling, Österreich
    • Ing. Gottfried Baumann-Leitner, Windhager, Österreich
       
  • Dynamisierung des US-Marktes: Steuer-Gutschriften für Pelletskessel
    Dipl.-Pol. Emanuel Wagner, Biomass Thermal Energy Council (BTEC), USA
     
  • Markenbildung: ein zentraler Erfolgsfaktor für KundInnen-Vertrauen
    Prof. Dr. Rainer Elste, Steinbeis-Beratungszentrum Vertriebs- und Marketinginstitut, Deutschland
     
  • Eine Sanierungsoffensive mit Biomasse
    Dr. Francisco Puente Salve, MSc, Escan Energy Consulting, Spanien
     
  • Eine neue Testmethode für Biomassekessel: Entwicklung und Validierung
    Dr. Markus Schwarz, BEST, Österreich / Dr. Hans Hartmann, TFZ, Deutschland
     
  • Sicherer Betrieb von Pelletsproduktionsanlagen
    Dr. Fahimeh Yazdan Panah, Wood Pellet Association of Canada
     
  • Pelletslagerung - Überarbeitung der VDI 3464
    Dipl.Fw. Hans Martin Behr, Deutsches Pelletinstitut

16.30 World of Pellets Session

ExpertInnen aus aller Welt bieten Updates und Ausblicke auf die Pelletsmärkte weltweit und dazu, welche Themen wo wichtig sind.

  • Eröffnung
    Gordon Murray, BSc, für das European Pellet Council
     
  • Japan
    Kenichiro Kojima, MSc, Pellet Club Japan
     
  • Brasilien
    Afonso Bertucci, MSc, Braspell Bioenergia
     
  • Deutschland
    Martin Bentele, Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV)
     
  • Österreich
    Dr. Christian Rakos, proPellets Austria
     
  • Spanien
    DI Pablo Rodero Masdemont, AVEBIOM / European Pellet Council

 

Moderation:
Gordon Murray, BSc, Wood Pellet Association of Canada

18.00 Konferenz-Ende

19.00 Abendprogramm

Die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser Webseite liegt bei den Autor/innen. Sie gibt nicht die Meinung der Europäischen Gemeinschaften wieder. Die Europäische Kommission übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.