Europäische Pelletskonferenz

TERMIN

Mittwoch, 1. März 2023

VERANSTALTUNGSORT

Stadthalle, Pollheimerstraße 1,
4600 Wels/Österreich

 

SPRACHEN

Deutsch, Englisch

Was bieten wir Ihnen?

  • führende internationale Fachkonferenz
  • Fachmesse mit Ausstellern aus dem Pelletsbereich
  • Networking mit Unternehmen entlang der Bioenergie-Wertschöpfungskette

2023: Pellets - nachhaltig und klimaneutral

CALL FOR PAPERS AND SPEAKERS

Einreichschluss: 10. Oktober 2022

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Was ist die Europäische Pelletskonferenz?

Preiskrise, spürbarer Klimawandel und Sorgen um die Energiesicherheit: Der Druck zum Handeln war noch nie so groß. REPowerEU trägt dieser Dringlichkeit Rechnung und setzt neue Impulse für die Energiewende.

Als CO2-neutraler Brennstoff ist Bioenergie schon heute ein Eckpfeiler des Klimaschutzes!
 
2023 präsentiert die Europäische Pelletskonferenz – die weltweit größte jährliche Pelletsveranstaltung – den entscheidenden Beitrag, den Pellets zu einer sicheren und nachhaltigen Energiezukunft leisten und stellt konkrete Strategien, Technologien und Märkte vor.

Die Veranstaltung ist Teil der jährlichen World Sustainable Energy Days (WSED), einer führenden Tagung zur Energiewende und Klimaneutralität mit über 650 TeilnehmerInnen aus über 60 Ländern.

Erfahren Sie mehr!

Teilnahmebeitrag

  • 220 Euro für die Europäische Pelletskonferenz (1. März)
  • 370 Euro für alle WSED Konferenzen (28. Februar - 3. März)

Alle Konferenzbeiträge beinhalten auch eine Eintrittskarte für die Energiesparmesse und die Konferenz-Unterlagen. Alle Beträge zzgl. 10 % MWSt.

Themen für den "Call for Papers & Speakers"

  • Technologien, Märkte, Strategien, Geschäftsmodelle
  • Lösungen für die Gebäude-Beheizung, KWK (kleiner bis großer Leistungsbereich), industrielle Pelletsanlagen
  • "smart" bioenergy: Produkte und Dienstleistungen für dezentrale, flexible, digitale und vernetzte Energiesysteme und -märkte
  • neue Märkte für Pellets, Pelletsheizungen und -stromerzeugung
  • Maßnahmen zur Reduktion der Anlagen- und Betriebskosten
  • Projekte rund um die öffentliche Wahrnehmung von Biomasse
  • Energiekennzeichnung (Label) für Heizungssysteme
  • Pellets in Kombination mit anderen erneuerbaren Energieträgern
  • Forschung und Innovationen bei Brennstoffen, Anlagen, Produkten, Logistik, Technologien und Dienstleistungen
  • Best Practice Beispiele, Vorzeigeanlagen
  • Programme, Marktberichte, Finanzierung
  • Dienstleistungen, Geschäftsmodelle und Finanzierung
  • Strategien und Programme zur Entwicklung von neuen Pelletsmärkten (Wärme-/ Stromerzeugung)
  • verschiedene Rohstoffe, Agripellets, Pellets-Produktionstechnologien (z.B. Torrefizierung)
  • Standardisierung, Qualitätskriterien, Qualitätsmanagement
  • Berichte von lokalen/regionalen/nationalen Pelletsmärkten
  • Marketing für Anlagen, Brennstoffe und Dienstleistungen
  • Initiativen und Projekte rund um Emissionsgrenzwerte
  • Lieferketten für Brennstoffe und Anlagen
  • Sicherheit der Pelletsversorgung
  • Sicherheitsaspekte bei der Lagerung und in Anlagen
  • Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette, Zertifizierungssysteme
  • Verbesserungen bei Kosten, Leistung und Kundenzufriedenheit
  • Preispolitik und Risikomanagement
  • Pellets und Energieeffizienz (Wärme-, Stromerzeugung)
  • Pilotprojekte, Information und Ausbildung
  • Betreiber- und Finanzierungsmodelle (z.B. Contracting)
  • Ergebnisse von EU-Projekten

Interessiert?

Gleich Termin vormerken und heute noch anmelden!
Seien Sie in Wels bei der Europäischen Pelletskonferenz 2023 dabei!

Die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser Webseite liegt bei den Autor/innen. Sie gibt nicht die Meinung der Europäischen Gemeinschaften wieder. Die Europäische Kommission übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.