Konferenz Smarte E-Mobilität

TERMIN

Donnerstag, 24. Juni 2021

VERANSTALTUNGSORT

Stadthalle, Pollheimerstraße 1,
4600 Wels/Österreich

und online

SPRACHEN

Deutsch, Englisch

Worum geht es?

  • Marktüberblick
  • Gebäudeintegration
  • Energiemanagement
  • Speichern und Laden
  • Best Practice Beispiele

Energieeffizienz ↔ Wirtschaftsaufschwung

Erfahren Sie mehr!

Teilnahmebeitrag

  • 20 Euro (Online und Präsenz) für die Konferenz Smarte E-Mobilität (24.06.)
  • 70 Euro (Online und Präsenz) für alle WSED Konferenzen (21. - 25.06.)

Alle Konferenzbeiträge beinhalten auch die Konferenz-Unterlagen. Alle Beträge zzgl. 10 % MWSt.

PROGRAMM

Donnerstag
24. Juni

erste
Vormittagssession

09.00 Trend-Session: E-Mobilitätsboom trotz Pandemie

Während die Automobilmärkte weltweit im vergangenen Jahr von der Corona-Pandemie stark betroffen waren, stiegen die Verkaufszahlen von Elektrofahrzeugen in den meisten Ländern stark und erzielten einen Marktdurchbruch. Erfahren Sie in dieser Session mehr über den Status, die Trends und die globalen Perspektiven der E-Mobilität!

  • Eröffnung und Begrüßung
    Dr. Gerhard Dell, OÖ Energiesparverband, Österreich
     
  • 30 Millionen Elektro-Fahrzeuge bis 2030
    Aleksandra Klenke, MA, MIM, Europäische Kommission, GD MOVE
     
  • 2021: Start des Jahrzehntes des Elektroantriebes
    Dr. Elizabeth Connelly, Internationale Energieagentur
     
  • Boomender Markt für Elektromobilität China
    Dr. Jian Liu, Energy Research Institute, China
     
  • E-Mobilität lokal gedacht
    Gabriela Barrera, MSc BSc, POLIS Network, Belgien

zweite
Vormittagssession

10.30 Innovations-Session: So wird E-Mobilität zum Mainstream

Damit die Elektromobilität zum Mainstream wird, ist eine Hochskalierung entlang der Wertschöpfungsketten notwendig. Die Session stellt Technologie-Lösungen, Geschäftsmodelle und Best-Practice-Beispiele vor.

 

  • Markt Scale-Up von Batterien
    Prof. Dr. Egbert Figgemeier, Forschungszentrum Jülich, Deutschland
     
  • Elektromobilität intelligent durchdacht!
    Mag. Patrizia Ilda Valentini, Renault Österreich
     
  • E-Mobilität im Mehrfamilienhaus - das Projekt URCHARGE
    DI Andreas Reinhardt, MBA, Linz AG, Österreich
     
  • Erfolgsfaktoren für E-Mobilität in der Stadt
    Ass-Prof. Dr. Amela Ajanovic, Technische Universität Wien, Österreich
     
  • Umstellung der Firmenflotte auf E-Fahrzeuge
    Jürgen Rennar, BA, SAP, Deutschland
     
  • Fuhrparks auf dem Weg zur E-Mobilität
    Dipl.-VWA Axel Schäfer, Bundesverband Fuhrparkmanagement, Deutschland

12.30 Konferenz-Ende

Interessiert?

Gleich Termin vormerken und heute noch anmelden!
Seien Sie in Wels oder online bei der Konferenz Smarte E-Mobilität 2021 dabei!

Die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser Webseite liegt bei den Autor/innen. Sie gibt nicht die Meinung der Europäischen Gemeinschaften wieder. Die Europäische Kommission übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.