Industrie Energieeffizienz Konferenz

Termin:
 

Ort:

5. März 2020

Stadthalle, Pollheimerstraße 1,
4600 Wels/Österreich

Teilnahmebeitrag:

  • 55 Euro für die Energieeffizienz Strategie Konferenz
  • Die Teilnahme an dieser Konferenz ist auch im Tagungsbeitrag der Europäischen Energieeffizienz Konferenz, der Industrie Energieeffizienz Konferenz und der Innovations-Workshops inkludiert.
  • Alle Konferenzbeiträge beinhalten auch eine Eintrittskarte für die Energiesparmesse und die Konferenz-Unterlagen. Alle Beträge zzgl. 10 % MWSt.

 

Konferenzsprachen:

Deutsch, Englisch

Organisation und Tagungsbüro:

OÖ Energiesparverband
Landstraße 45, 4020 Linz, Österreich
Tel. +43/732/7720-14386
office@esv.or.at

  Green Deal • Politik • Märkte • Energy Efficiency Watch

Nachhaltig. Wettbewerbsfähig. Vernetzt.

Programm "Industrie Energieeffizienz Konferenz" (pdf)

Programm "Europäische Energieeffizienz Konferenz" (pdf)

PROGRAMM
 

Donnerstag, 5. März 2020

14.00 Industrie 5.0: Unabhängig von fossilen Energieträgern

Unabhängigkeit von fossiler Energie wird zu einem Schlüsselfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit. Nach Automatisierung und Digitalisierung wird "Industrie 5.0 – Dekarbonisierung" den nächsten großen Schritt der industriellen Entwicklung prägen. Wir präsentieren Programme der drei führenden Wirtschaftsmächte, die den Weg der industriellen Energiewende weisen.
 

  • Industrie 5.0 – Wettbewerbsfähigkeit durch die industrielle Energiewende
    Dr. Gerhard Dell / Mag. Christiane Egger, OÖ Energiesparverband, Österreich
     
  • Europa: CO2-neutrale Produktion in der energieintensiven Industrie
    Alberto Carrillo Pineda, MSc, CDP Europe
     
  • China: Das "Climate Leader Plants Programm"
    Jing Sang, LL.M., China Council for an Energy Efficiency Economy
  • Energieeffizienz und mehr: Die EP100 Initiative
    Maria del Mar Rojas, MSc, The Climate Group, GB

Impulsgeber für die industrielle Energiewende

Wir zeigen, wie Forschung, künstliche Intelligenz und globale Zusammenarbeit zum Impulsgeber für die industrielle Energiewende werden.

  • Künstliche Intelligenz: Energieeffizienz und Produktivität steigern
    DI Robert Feldmann, MBA, McKinsey, Deutschland
     
  • Globale Zusammenarbeit: industrielle Energieeffizienz weltweit
    Dr.-Ing. Marco Matteini, United Nations Industrial Development Organisation
     
  • F&E: "New energy for industry" - Der NEFI Innovationsverbund
    DI Dr. Wolfgang Hribernik, Austrian Institute of Technology, Österreich
  • Dekarbonisierung von Prozesswärme und -kälte: L'Oréal und ICCEE
    Dr. Francisco Puente, ESCAN, Spanien

Energy Efficiency in Action: Leaders der industriellen Energiewende

Führende Industrieunterunternehmen zeigen, wie sie durch Dekarbonisierung in einer sich wandelnden Industriewelt wettbewerbsfähig bleiben.
 

  • Tiger: Nachhaltige Herstellung von Beschichtungssystemen
    DI Marielen Haider-Madl, Tiger, Österreich
  • Energieeffizienz in der Industrie finanzieren: Ein Beispiel von Willbee Energy
    Mag. Lukasz Feldman, Willbee Energy, Polen
     
  • Auf dem Weg zum weltweit effizientesten Spritzguß-Unternehmen
    Ing. Hannes Jungmair, Starlim, Österreich
     
  • Carlsberg Group: Brauen für eine bessere Welt
    Adam Pawelas, MSc, Carlsberg, Schweiz
     

19.00 Abendveranstaltung